Posts

E-Bike Tourenwoche Hochschwarzwald 23 .- 28. Sept. 2019

Eröffnungstour der ersten Ausgabe der E-Bike Tourenwoche
23.Sept. 2019

Nach der Ankunft im Hotel Sonnenhof/Sonnhalde in Birkendorf konnten wir die Zimmerschlüssel in Empfang nehmen, das Gepäck verstauen und kurz darauf gegen 11h zur unserer ersten Tour starten. Der von Kari unterwegs besorgte Spritzschutz wurde von Bernd und Toni noch schnell an mein gemietetes E-Bike montiert und mit Kabelbinder fixiert (hielt die ganze Woche).
Bernd erklärt uns die geplante Tour mit ca. 50 km Länge und ungefähr 800 Hm. Die Strasse ist nur offen für Velos, Wanderer und Fahrzeuge der Stauwehre Witznau und Schwarzabruck. Wir werden erst gegen Ende der Tour einkehren.
Da bin ich ja mal gespannt, ob ich als E-Bike Tourenneuling mithalten kann?
Das Wetter zeigte sich entgegen den Prognosen sehr angenehm, ja geradezu perfekt zum Velofahren.
Bernd übernahm die Spitze und Toni hängt sich an den Schluss der 9-köpfigen Biketruppe. Direkt vom Hotel fuhren wir via Birkendorf nach Witznau eine rauschende Abfahrt …

S’herbstelet, mit Ohrenwärmer zum Start unserer heutigen Biketour.

Bild
13:15 Abfahrt von der Badi Balsthal 482m im Postacker nehmen wir noch Margrit mit, sie musste auf einen Servicemann warten. Damit sind wir 6 Personen – Silvia Heutschi, Dora und Toni Eggenschwiler, Kari Christen, Margrit Meier und Bernd Stapf - und unsere kleine Gruppe ist für heute komplett. Holderbank, in Langenbruck über den Bach und links bis zum Kloster Schöntal. Dann nach rechts die Passstrasse via Kilchzimmer folgend hoch zum Chilchzimmersattel 991m. Geht etwas mühsam, zwei Baustellen versperren und verzögern den Weg. Oben im Sattel geht rechts ein stotziger Bergweg hoch, er führt zur Belchenflue, den fahren wir auf dem grössten Ritzel. Leider ist die bekannte Aussicht heute von da oben durch die dichten Wolkenfelder stark eingeschränkt. Rassig geht die Abfahrt hinunter zum Restaurant Chambersberg, dort treffen wir Rolli Heutschi, der ebenfalls – aber ohne E - mit einer kleinen Gruppe unterwegs war. Mittlerweilen scheint die Sonne und wir können die oberste Schicht abziehen…